Die Augenarztpraxis Dr. Tornow in Hamburg Eimsbüttel existiert seit nunmehr über vier Jahrzehnten – mittlerweile in zweiter Generation und auf aktuellstem medizinischen Stand – und stellt für viele schon eine wahre Institution in unserem Stadtteil dar.


Dr. med. Christoph Tornow ist seit 2011 als Chirurg des vorderen Augenabschnitts mit Schwerpunkt grauer Star/ Cataract- und Glaukomoperationen sowie intravitrealen Injektionen tätig.

Das Spektrum umfasst neben konventionellen Cataractoperationen auch modernste, computergestützte Operationen mittels Laser (Femtosekundenlaser), das Einsetzen von Blaufilterlinsen, sowie multifokalen und auch torischen Intraokularlinsen.

Außerdem führt Dr. med. Christoph Tornow Lasereingriffe zur Behandlung von erhöhtem Augeninnendruck/ Glaukom (SLT-Laser), Engwinkelglaukom (Laseriridotomie), Nachstar (YAG-Kapsulotomie) sowie Argonlaserbehandlungen bei Netzhautgefäßerkrankungen und Netzhautdegenerationen durch.

Darüber hinaus beschäftigt sich Dr. med. Christoph Tornow schwerpunktmäßig mit Früherkennung, Diagnostik und Therapie im Bereich medical Retina, d.h. der Indikationsstellung und Durchführung intravitrealer Injektionen von anti-VEGF-Hemmern (Lucentis®, Eylea®, Bevacizumab) und intravitralen Glucocorticoid-Implantaten (Ozurdex®) bei feuchter altersbedingten Maculadegeneration bzw. diabetischem Maculaödem/ Uveitis.


Medizinstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin mit Auslandsaufenthalt an der Universitätsklinik São Paulo, Brasilien

Approbation als Arzt

Facharztausbildung Asklepios Klinik Altona

Facharzt für Augenheilkunde

Fellow of the European Board of Ophthalmology (FEBO), Europäische Facharztprüfung Augenheilkunde